Bestattungsinfo.at

Tierbestattung in Österreich – Ablauf, Infos und Kosten

  • Redaktion Bestattungsinfo.at
Grab eines Haustieres mit Holzkreuz und Namen
Share on whatsapp
Teilen
Share on email
Email senden

Wenn auch Sie über eine Tierbestattung für Ihr Haustier nachdenken, können Sie sich hier umfassend über das Thema Tierbestattung in Österreich informieren: Was versteht man unter einer Tierbestattung? Wo können Tiere beigesetzt werden? Und mit welchen Kosten müssen Sie Rechnen? Ob Hunde, Katzen, Hasen oder Meerschweinchen: Tiere gehören in vielen Familien schon lange wie selbstverständlich dazu.

Dabei sind sie nicht nur Spielgefährten und treue Freunde, sondern geliebte Familienmitglieder, die umsorgt, gepflegt und geliebt werden. Ein würdevoller und liebevoller Abschied von dem Haustier im Todesfall ist vielen Tierbesitzern daher eine Herzensangelegenheit.

Sie wollen eine Bestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Bestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Tierbestattungen werden schon seit Tausenden von Jahren durchgeführt, trotzdem sind Haustierbestattungen erst seit einigen Jahren im Kommen.
  • Haustiere können entweder im Rahmen einer Erdbestattung oder einer Feuerbestattung beigesetzt werden.
  • Das Begraben von Haustieren ist nur in dafür vorgesehenen Arealen erlaubt.
  • Die Kosten einer Tierbestattung hängen von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem von der Größe und dem Gewicht des Tieres und der gewählten Beisetzungsform.
  • Die Anzahl der Anbieter für Tierbestattungen in Österreich wächst stetig.

Was versteht man unter einer Tierbestattung?

Unter Tierbestattungen versteht man die Beisetzung von Tieren auf einem Tierfriedhof. Hierfür gibt es wie auch bei der Beisetzung von Menschen verschiedene Möglichkeiten beziehungsweise Bestattungsformen:

  1. Erdbestattung: Tiere können auf speziellen Tierfriedhöfen im Rahmen einer Erdbestattung in einem Sarg beigesetzt werden.
  2. Feuerbestattung: Tiere können in einem speziellen Tierkrematorium eingeäschert und im Anschluss im Rahmen einer Urnenbestattung auf einem Tierfriedhof beigesetzt werden.

Geschichte der Tierbestattung

Die Tierbestattung hat eine lange Geschichte und wurde bereits vor 12.000 Jahren praktiziert. Im antiken Ägypten wurden vor allem Tiere, die als heilig galten, im Rahmen aufwendiger Zeremonien bestattet.

Die heute oftmals stattfindende Haustierbestattung ist noch nicht lange populär, wird aber mittlerweile immer häufiger durchgeführt. Immer mehr Anbieter in Österreich spezialisieren sich daher auf die pietätvolle und individuelle Bestattung von Haustieren.

Urne mit nach Hause nehmen

Wenn Sie möchten, können Sie die Urne mit der Asche Ihres Haustieres nach der Einäscherung auch mit nach Hause nehmen.

Tierbestattungen in Österreich

Tierbestatter in Österreich haben es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen als Tierbesitzer einen würdevollen und schönen Abschied von Ihrem langjährigen Haustier zu ermöglichen. Hierfür gibt es je nach Anbieter verschiedene Möglichkeiten. In den meisten Fällen versterben Haustiere in einer Tierarztpraxis, meistens weil sie eingeschläfert werden, um sie von einem Leiden zu erlösen.

Entweder können Sie Ihr Tier danach mit nach Hause nehmen und selbst ins Tierkrematorium bringen oder es vom gewählten Anbieter für Tierbestattungen zuhause oder beim Tierarzt abholen lassen.

Warum bestatten Menschen ihre Haustiere?

Haustiere begleiten Ihre Besitzer oftmals viele Jahre und nehmen aktiv am Familienleben teil, fahren mit in Urlaub, teilen mit ihren Besitzern ein Bett und fordern oft die ganze Aufmerksamkeit. Kein Wunder, dass es den meisten Menschen sehr schwerfällt, den Todesfall ihres Haustieres zu verarbeiten.

Das Haustier professionell bestatten zu lassen, ist für viele Haustierbesitzer eine gute Möglichkeit, den Tod des geliebten Tieres zu realisieren, Abschied zu nehmen und Raum für die Trauer zu schaffen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, ihr Haustier auf einem Tierfriedhof bestatten zu lassen, haben Sie darüber hinaus einen Ort, an dem Sie Ihrem Freund in Ruhe gedenken können.

Videotipp: Tierbestattung ein würdevoller Abschied

Wo werden Tiere bestattet?

Tierbestattungen dürfen nur in dafür vorgesehenen Arealen vorgenommen werden. Möglich ist die Beisetzung sowohl auf Tierfriedhöfen als auch in Arealen für Baumbestattungen.

Sie wollen eine Bestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Bestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Tierkrematorium

Wie auch bei Menschen können Tiere entweder einer Erdbestattung oder einer Feuerbestattung zugeführt werden. Wenn Sie sich für eine Einäscherung Ihres Haustieres entscheiden, haben Sie im Anschluss mehr Möglichkeiten für die Beisetzung: die Tierbestattung in der Urne bzw. Urnenbeisetzung auf dem Friedhof, die Baumbestattung und die Mitnahme der Urne nach Hause.

Tierbestattung auf einem Tierfriedhof

Auf einem Tierfriedhof gibt es sowohl Gräber für Erdbestattungen als auch für Urnenbestattungen. Die Laufzeit der Gräber variiert von Anbieter zu Anbieter, beträgt aber in der Regel um die 5 Jahre und kann auf Wunsch auch verlängert werden.

Baumbestattungen für Tiere

Manche Anbieter in Österreich ermöglichen es, die Asche eines Haustieres im Rahmen einer Baumbestattung beizusetzen, wobei die Urne mit der Asche im Wurzelbereich eines Baumes eingelassen wird.

Extravagante Bestattungsarten

Wenn Sie Ihrem Haustier ein ganz besonderes Andenken bereiten möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich für eine außergewöhnliche Bestattungsart zu entscheiden: Luftbestattungen,

Diamantbestattungen, Weltraumbestattungen und Seebestattungen sind auch bei Haustieren möglich. Viele Anbieter gibt es hierfür allerdings nicht und oftmals müssen Sie, beispielsweise für die Luftbestattung, ins benachbarte Ausland ausweichen.

Kosten einer Tierbestattung

Welche Kosten eine professionelle Tierbestattung verursacht, hängt von der Art, der Größe und dem Gewicht des Tieres ab. Natürlich spielt es auch eine Rolle, ob Sie sich für eine Erdbestattung oder eine Feuerbestattung und für welches Sarg– bzw. Urnenmodell Sie sich entscheiden. Am günstigsten ist es, Ihr Haustier lediglich kremieren zu lassen und die Urne dann mit nach Hause zu nehmen. Einen ungefähren Überblick über die Kosten einer Tierbestattung gibt Ihnen folgende Tabelle:

ProduktKosten in Euro
EinäscherungKleintiere: ab 50
Große Hunde: bis ca. 400
Urneab 20
Sargab 50
Urnengrabca. 250
Erdgrabca. 100 pro Jahr
Abholung des Tiers zuhause oder beim Tierarztca. 50 bis 150
Kosten für die Beisetzung (Öffnen und Schließen des Grabes, Grabeinfassung usw.)ca. 300

Über die in der Tabelle aufgeführten Kosten hinaus können noch weitere Tierbestattung Kosten anfallen. Wenn Sie beispielsweise einen Grabstein für das Grab Ihres Haustieres möchten, müssen Sie hier mit Kosten um die 200 Euro rechnen.

Anbieter für Tierbestattungen in Österreich?

In Österreich gibt es verschiedene Anbieter für Tierbestattungen, beispielsweise:

Tierbestattung planen

Wenn ein Haustier plötzlich geht, sind die Besitzer häufig mit der Planung einer Tierbestattung überfordert. Daher ist es empfehlenswert, sich bereits zu Lebzeiten des Tieres um die Tierbestattung zu kümmern und Kontakte zu Anbietern aufzunehmen. Im Ernstfall ist dann alles schon geregelt und Sie können sich in aller Ruhe mit der Trauer um Ihr Haustier und dem bevorstehenden Abschied auseinandersetzen.

Sie wollen eine Bestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Bestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Weitere Informationen auf Bestattungsinfo.at

Hier auf Bestattungsinfo.at finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Bestattung. Wie findet man ein gutes Bestattungsunternehmen? Wie ist der Ablauf einer Bestattung, wie hoch sind die Begräbniskosten und was sollte man zum Thema Exhumierung, Bestattungsinstitut und zur Beerdigung allgemein wissen?

Nina Hausmann Redakteurin Bestattung
Beitrag von
Nina Hausmann

Nina ist Teil unserer Online Redaktion. Sie gibt leicht verständliche & hilfreiche Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Bestattung, Begräbnis & Trauerfeier.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..