Bestattungsinfo.at

Aufbahrungshalle – Infos und Kosten

  • Redaktion Bestattungsinfo.at
Aufbahrung in einer Kirche mit Sarg und Kerzen am Tisch
Share on whatsapp
Teilen
Share on email
Email senden

Im Vorfeld einer Erdbestattung oder einer Kremation entscheiden sich viele Angehörige für eine Aufbahrung des Verstorbenen. Hierunter versteht man die Ausstellung des Leichnams entweder im offenen oder im geschlossenen Sarg. Aufbahrungen geben den Angehörigen und anderen

Hinterbliebenen die Möglichkeit einer würdevollen Abschiednahme und finden meist in sogenannten Aufbahrungshallen statt.In diesem Beitrag können Sie sich umfassend über alles Wichtige zum Thema Aufbahrungshalle informieren. Unter anderem beantworten wir folgende Fragen: Was ist eine Aufbahrungshalle? Wo gibt es Aufbahrungshallen? Und welche Kosten entstehen für die Nutzung der Aufbahrungshalle?

Sie wollen eine Bestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Bestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Aufbahrungshallen sind Gebäude oder Räumlichkeiten, in denen der Sarg eines Verstorbenen ausgestellt werden kann.
  • Aufbahrungshallen gibt es sowohl in Bestattungsunternehmen als auch in Kirchen.
  • Auf Wunsch können Aufbahrungen zuhause durchgeführt werden, insofern das Bestattungsgesetz des jeweiligen Bundeslandes Aufbahrungen zuhause zulassen.
  • Um die Organisation der Aufbahrung und die Vorbereitung des Leichnams für die Aufbahrung kümmert sich der Bestatter.
  • Die Kosten für die Nutzung einer Aufbahrungshalle sind je nach Anbieter unterschiedlich, belaufen sich jedoch meist auf ca. 200 bis 300 Euro.

Was ist eine Aufbahrungshalle?

Unter einer Aufbahrungshalle versteht man ein Gebäude oder einen separaten Raum auf dem Friedhofsgelände, in einer Kirche oder beim Bestatter, in dem der Sarg eines Verstorbenen vor der Beisetzung ausgestellt wird. Diese sogenannte Aufbahrung kann offen oder geschlossen stattfinden. Auch im Rahmen einer Feuerbestattung findet vor der Einäscherung häufig eine Aufbahrung in der Aufbahrungshalle statt.

Sie benötigen einen Bestatter? Geprüfte Bestattungen in ganz Österreich organisieren Ihre Trauerfeier:

Wo gibt es Aufbahrungshallen?

Aufbahrungshallen gibt es an verschiedenen Orten, worauf wir im Folgenden näher eingehen. Allerdings können Aufbahrungen unter bestimmten Umständen auch an anderen Orten stattfinden. Eine Aufbahrungshalle ist für eine Aufbahrung also nicht zwingend erforderlich, insofern alle gesetzlichen Bestimmungen für die Aufbahrung beachtet werden.

Holzsarg mit Blumen und Kerzen in einer Aufgbahrungshalle

Aufbahrungshalle beim Bestatter

Fast alle Bestattungsunternehmen bieten gesonderte Räumlichkeiten für eine Aufbahrung. Genutzt wird die Aufbahrungshalle beim Bestatter hauptsächlich im Rahmen von weltlichen Beisetzungen oder vor einer Einäscherung. Meist sind die Aufbahrungshallen beim Bestatter liebevoll eingerichtet und mit Kerzen und Blumen dekoriert, sodass die Hinterbliebenen in Ruhe und Würde vom Verstorbenen Abschied nehmen können.

Aufbahrungshalle während der Trauerfeier

Eine Aufbahrung kann auf Wunsch auch während der Trauerfeier in der Kirche oder beim Bestatter stattfinden. Meist entscheiden sich die Angehörigen hier aber für eine geschlossene Aufbahrung. Offene Aufbahrung finden meist vor der Trauerfeier oder Kremation in einem gesonderten Raum bzw. einer Aufbahrungshalle statt.

offene und geschlossene Aufbahrung

Man unterscheidet die offene und geschlossene Aufbahrung. Bei der offenen Aufbahrung wird der Leichnam im Gegensatz zur geschlossenen Aufbahrung offenen Sarg ausgestellt.

Die Trauergemeinde hat so die Möglichkeit, den Verstorbenen noch einmal zu sehen und eventuell sogar zu berühren.

Für welche Variante Sie sich entscheiden oder ob Sie überhaupt eine Aufbahrung veranlassen, sollten Sie vor allem von den Wünschen des Verstorbenen abhängig machen (sofern diese bekannt sind).

Aufbahrungshalle - Separater Raum in der Kirche

In vielen Kirchen gibt es separate kleine Räume, die als Aufbahrungshalle genutzt werden können. Hier können die Mitglieder der Trauergemeinde dann vor der Trauerfeier einzeln oder in kleinen Gruppen vom Verstorbenen Abschied nehmen. Üblicherweise wird die Aufbahrungshalle mit Blumen und Kerzen geschmückt.

Sie wollen eine Bestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Bestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Aufbahrungshalle - Aufbahrung zuhause

Vor allem in ländlichen Gegenden ist es noch heute üblich, dass eine Aufbahrung zuhause stattfindet. Ob das möglich ist, hängt vom jeweiligen Bestattungsgesetz des Bundeslandes ab. Ebenso muss bei einer Aufbahrung zuhause die jeweilige Gemeindeordnung berücksichtigt werden. Wenn Sie eine Aufbahrung zuhause wünschen, sprechen Sie diesen Wunsch mit Ihrem Bestatter ab.

Sie benötigen einen Bestatter? Geprüfte Bestattungen in ganz Österreich organisieren Ihre Trauerfeier:

Kosten für die Aufbahrungshalle

Wie hoch die Kosten für die Aufbahrung bzw. die Aufbahrungshalle ausfallen, hängt davon ab, wo die Aufbahrung stattfinden soll. Üblicherweise müssen Sie für die Nutzung einer Aufbahrungshalle mit Kosten zwischen 200 und 300 Euro rechnen. Sollte der Verstorbene im Rahmen einer Sterbegeldversicherung, einer Bestattungsverfügung oder einer anderen Vorsorge für den Todesfall für den Sterbefall vorgesorgt haben, können die Kosten für die Aufbahrungshalle durch die jeweilige Versicherung abgedeckt werden.

Wer organisiert die Aufbahrung?

Für die Organisation der Aufbahrung ist der Bestatter verantwortlich. Er kümmert sich nicht nur um die Dekoration der Aufbahrungshalle, sondern vor allem auch um die Vorbereitung des Leichnams für die Aufbahrung. Hierzu zählen sowohl die Totenwaschung als auch das Ankleiden des Leichnams. Ebenso übernimmt der Bestatter notwendige thanatopraktische Behandlungen im Vorfeld der Aufbahrung und sorgt so für ein ästhetisches und friedliches Aussehen des Verstorbenen.

Weitere Informationen auf Bestattungsinfo.at

Sie wollen eine Bestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Bestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.
Nina Hausmann Redakteurin Bestattung
Beitrag von
Nina Hausmann

Nina ist Teil unserer Online Redaktion. Sie gibt leicht verständliche & hilfreiche Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Bestattung, Begräbnis & Trauerfeier.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..