Bestatter in Wien finden

Egal ob Bestattung, Beerdigung oder Begräbnis  – Finden Sie das passende Bestattungsunternehmen in Wien für Ihre Trauerfeier.

Empfohlene Bestattungen in Wien vorgestellt

Bestattung EX-YU

⭐⭐⭐⭐⭐ 💬 1 Bewertung | Bestattung 1120 Wien

mapMarkerGrey Eichenstraße 22, 1120 Wien, ...

Bestattung Etl

⭐⭐⭐⭐⭐ 💬 1 Bewertung | Bestatter 1180 Wien

mapMarkerGrey Gersthofer Straße 89, 1180 Wi...

Letzte Bestatter Bewertungen

Sehr gute Organisation der Feuerbestattung

Bewertung zu Bestattung EX-YU

Wirklich von Anfang an gut beraten und betreut. Die Kremation sowie die gesamte Planung der Trauerfeier war sehr professionell und kompetent. Besatttung Ex-Yu hat sich wirklich um alles gekümmert.

Super Beratung und gute Organisation

Bewertung zu Bestattung Etl

Ich habe die Bestattung Etl für einen Trauerfall in der Familie beauftragt. Sehr gute Beratung. Die gesamte Organisation hat super geklappt. Ich empfehle die Bestattung Etl auf jeden Fall weiter..

Bestatter Leistungen

Organisation einer Bestattung

Wichtigsten Schritte nach einem Todesfall | Ablauf einer Bestattung | Infos zur Beerdigung | Wie finde ich ein gutes Bestattungsunternehmen?

Mehr Erfahren

Bestattungskosten

Was kostet eine Bestattung in Österreich? | Mit welchen Sarg Kosten muss ich rechnen? | Wie teuer ist eine Erdbestattung?

Mehr Erfahren

Vorsorge auf den Todesfall

Vorsorge für den Todesfall | Absicherung für Hinterbliebene | Testament Errichten | Vorsorge Versicherung |

Mehr Erfahren

Wissenswertes zu Bestattungen in Wien

Bestatter Verzeichnis in Wien

Ein Bestattungsunternehmen oder einen Bestatter suchen Sie meistens bei einem Todesfall in der Familie sehr dringend. Da solche Situationen allerdings nicht jeden Tag passieren, weiss man oft nicht wo und vor allem wie man am Besten den idealen Bestatter in Wien finden kann. Worin liegen die Unterschiede, was sind die Preisunterschiede und welche Bestattungsart übernimmt die jeweilige Bestattung überhaupt? Viele Tipps und nützliche Informationen erhalten Sie hier auf Bestattungsinfo.at rund um das Thema Bestattungen in Wien.

Bestatter in Wien beauftragen

In vielen Todesfällen sind die Hinterbliebenen nicht auf das folgende Prozedere vorbereitet. Oft fragt man sich nach einem Todesfall – Was ist zu tun? . Hinzu kommt, dass die Betroffenen auch mit Ihrer Trauer beschäftigt sind und selten einen Kopf für die doch umfangreiche, anstehende Organisation haben. Je nach dem ob der Verstorbene eine Vorsorge zu Lebzeiten getroffen hatte entstehen auch ganz unterschiedliche Kosten für die Hinterbliebenen auf die man unbedingt  achten sollte. Bestattungsinfo.at bietet Ihnen schnelle Informationen über die ersten wichtigen Schritte und stellt Ihnen ausgewählte Bestatter in Wien vor. Ein Bestatter bietet Ihnen ein großes Leistungsspektrum an und kann, wenn Sie es wünschen, alle organisatorischen Dinge für die Bestattung übernehmen. Nehmen Sie am besten frühzeitig mit einem Bestatter in Wien Kontakt auf.

Vergleichen Sie Bestatter in Wien

Vereinbaren Sie gleich einen Erstberatungstermin mit einem Bestatter Ihrer Wahl

Bestatter in Wien helfen bei der Planung einer Bestattung

Es ist ratsam frühzeitig einen Bestatter zu konsultieren. Schauen Sie, dass der Bestatter auch bei Ihnen vor Ort in Wien ansässig ist. Der Bestatter geht daraufhin mit Ihnen einen umfangreichen Fragenkatalog durch, damit Sie gemeinsam festlegen können, welche Aufgabe der Bestatter übernehmen soll und wie er Sie bei der Planung unterstützen kann. Unterschätzen Sie nicht den Umfang der Aufgaben.

Mann umarmt Frau vor Urne + Bestatter Österreich

Was benötigt der Bestatter von Ihnen?

Ihr Bestatter in Wien wird von Ihnen folgende Unterlagen verlangen:
  • Geburtsurkunde/Taufschein
  • Meldezettel
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Heiratsurkunde/Partnerschaftsurkunde
  • rechtskräftiges Scheidungsurteil
  • Sterbeurkunde des verstobenen Ehepartners
  • urkundlicher Nachweis über den akademischen Grad
  • gültiger Reisepass (bei ausländischen Staatsbürgern)

Welche Bestattungsarten gibt es in Wien?

In Wien haben Sie die Wahl aus einem großen Spektrum an Bestattungsarten. Die noch am häufigsten gewählte Bestattungsart ist die Erdbestattung. Immer beliebter wird die Urnenbestattung, der eine Verbrennung des Leichnams vorausgeht. Die Urnenbestattung ist im Vergleich zur Erdbestattung meist kostengünstiger und auf lange Sicht vor allem auch pflegeleichter, was die Grabstätte betrifft. Aber auch exotischere Bestattungsarten wie z.B. die Baumbestattung oder die  Seebestattung sind immer mehr im kommen. Die Diamantbestattung bildet hier sicherlich noch eine Ausnahme.

Ablauf einer Bestattung in Wien

Jede Bestattungsart hat ihre eigenen Ablaufmöglichkeiten. Auch die Wünsche und Vorstellungen des Verstorbenen können den Ablauf der Bestattung bestimmen, sollte der Verstorbene eine Bestattungsverfügung hinterlassen haben. Die beiden klassischsten Bestattungen sind in Wien die Erdbestattung und die Feuerbestattung.

Bei der Erdbestattung wird eigentlich immer eine Trauerfeier in einer Friedhofsnahen Kirche abgehalten. Vorab können die Angehörigen auf Wunsch in Ruhe vom Verstorbenen Abschied nehmen. Dies sollten Sie aber rechtzeitig mit Ihrem Bestatter abklären, damit dieser den Leichnam entsprechen aufbahrt und dies auch zeitlich mit einplant. Bei der Trauerfreier spricht entweder ein religiöser oder weltlicher Redner eine Trauerrede.

Für die Sitzordnung der Trauergäste gibt es folgende Regel. Ganz vorne sitzen die engsten Angehörigen und Verwandten, dahinter die engsten Freunde und Bekannten und ganz hinten die etwas entfernteren Verwandten beziehungsweise Bekannten.

Nach der Trauerfeier wird der Sarg zu Grabe getragen. Am Grab werden noch ein paar Worte gesprochen. Danach verabschieden sich die Trauergäste vom Toten indem Sie an das Grab herantreten, sich einen kurzen Moment Zeit nehmen und eine Schaufel Erde oder Blumen in das Grab werfen.

Bei der Feuerbestattung kann die Trauerfeier entweder am Sarg im Krematorium oder an der Urne nach der Verbrennung stattfinden.

Was passiert nach einer Bestattung?

Nach einer Bestattung laden meistens die direkt Hinterbliebenen die Trauergemeinde in eine nahegelegene Lokalität zum sogenannten Leichenschmaus. Bei diesem zwanglosen Zusammenkommen, wird dem Toten gedacht, indem sich die Trauergemeinde mit Erinnerungen an den Verstorbenen austauschen. Je nach Uhrzeit wird ein leichtes Mittagessen oder Kaffee und Kuchen gereicht.

Ein Grabmal wird meist einige Wochen nach der Beerdigung ausgewählt. Hierzu kontaktieren Sie am besten einen Steinmetz, der sich auch gleich mit den Vorschriften und Regelungen der Friedhofsordnung auskennt.

Kosten einer Bestattung in Wien

Die Kosten eines Bestatters in Wien fallen sehr unterschiedlich aus. Diese sind abhängig von den Wünschen des Verstorbenen oder der Hinterbliebenen. Je nachdem wie viel Planung der Bestatter übernehmen soll, welcher Sarg oder welche Urne aber auch welche Grabstätte in Wien ausgewählt wird, entscheiden schlussendlich über die Kosten. Ganz besonders die Sarg Kosten sind nicht zu unterschätzen.

In immer mehr Fällen hat der Verstorbene eine Bestattungsverfügung hinterlegt, die genau regelt, wie der Ablauf der Bestattung sein soll. In solchen Fällen hat der Verstorbene auch meist ein Vorsorgeversicherung abgeschlossen, welche die Kosten der Bestattung deckt.

Haben Sie Fragen zur Organisation einer Trauerfeier?

Kontaktieren Sie jetzt einen Bestatter in Wien

Bestatter in Wien nach Leistungen und Bestattungsart

Wissenswertes über Wien

Blick auf Innenstadt von Wien + Bestatter Wien

Wien wurde in den vergangenen Jahren regelmäßig zu den weltweiten Städten gewählt, die die höchste Lebensqualität zu bieten haben. Viele Museen, Theater, die berühmte Wiener Oper, Parks und Grünflächen, der Wiener Wald, der nahe gelegene Neusieldersee Top Restaurants mit kulinarische Köstlichkeiten aus der Wiener und österreichischen Küche begründen neben vielen anderen Faktoren das tolle Ergebnis. Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und wächst seit Jahren rasant.

Sehenswürdigkeiten in Wien:

  • Die Wiener Hofburg ist schon seit Kaiserszeiten ein wichtiges Gebäude in Wien. Heute beherbergt sie unter anderem den österreichischen Bundespräsidenten.

 

  • Der Wiener Stephansdom zieht jährlich hundert tausende an Besuchern aus aller Welt an und prägt das Zentrum von Wien

 

 Von Bestattern bediente Postleitzahlen in Wien und Wien-Umgebung:

1010 | 1020 | 1030 | 1040 | 1050 | 1060 | 1070 | 1080 | 1090 | 1100 | 1110 | 1120 |1120 | 1130 | 1140 | 1150 | 1160 | 1170 | 1180 | 1190 | 1200 | 1210 | 1220 | 1230 | 2435 | 2401 |3003 |2201 | 2440 | 2325 | 2431 | 3400 | 2326 | 2333 | 2326 | 3001 | 2440 | 2533 | 1140 | 2320 |2432 | 1300 | 3004 | 2381 | 2322

Von Bestattern bediente Bezirke und Orte in Wien und Wien-Umgebung:

Innere Stadt | Leopoldstadt | Landstraße | Wieden | Margareten | Mariahilf | Neubau | Josefstadt | Alsergrund | Favoriten | Simmering | Meidling | Liesing | Hietzing | Penzing | Rudolfsheim-Fünfhaus | Ottakring | Hernals | Währing | Döbling | Brigittenau | Floridsdorf | Donaustadt | Liesing | Ebergassing | Fischamend | Gablitz | Gerasdorf bei Wien | Gramatneusiedl | Himberg | Klein-Neusiedl | Klosterneuburg | Lanzendorf | Leopoldsdorf | Maria-Lanzendorf | Mauerbach | Moosbrunn | Pressbaum | Purkersdorf | Rauchenwarth | Schwadorf | Schwechat | Tullnerbach | Wolfsgraben | Zwölfaxing

Gesamt Bewertungen

55 von 5 Sternen (basierend auf 1 Bewertungen)

Ihre Bewertung zu diesem Beitrag