Bestattungsinfo.at

Sterbeurkunde in Österreich – Infos und Kosten

  • Redaktion Bestattungsinfo.at
Testament Sterbeurkunde am Tisch mit Stempel vom Notar
Share on whatsapp
Teilen
Share on email
Email senden

Wenn ein Mensch verstirbt, benötigen die Hinterbliebenen für die Beisetzung und die Regelung des Nachlasses eine Sterbeurkunde. Wir möchten Sie in diesem Beitrag rund um das Thema Sterbeurkunde in Österreich informieren. Unter anderem beantworten wir für Sie diese Fragen:

Wofür braucht man eine Sterbeurkunde? Wo muss man die Sterbeurkunde beantragen? Und welche Dokumente benötigt man, um eine Sterbeurkunde zu beantragen?

Sie wollen eine Bestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Bestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Sterbeurkunde wird der Tod eines Menschen offiziell beurkundet.
  • Die Urkunde für den Todesfall wird immer beim zuständigen Standesamt beantragt.
  • Der Tod eines Menschen muss spätestens am auf den Todestag folgenden Werktag offiziell angezeigt werden.
  • Eine Sterbeurkunde kostet in Österreich 9,30 Euro.
  • Für die Ausstellung  werden verschiedene Dokumente benötigt, darunter der Totenschein, der Personalausweis und die Meldebescheinigung des Verstorbenen.

Was ist eine Sterbeurkunde?

Eine Sterbeurkunde ist ein offizielles Dokument, das den Tod eines Menschen bestätigt und Auskunft über den Ort und den Zeitpunkt des Todes gibt. Um eine Sterbeurkunde zu beantragen, muss zunächst die „Anzeige des Todes“ beim zuständigen Standesamt erfolgen, was entweder in elektronischer oder in Papierform geschieht.

Zuständig für die Anzeige des Todes ist je nach Todesumständen das Krankenhaus bzw. der Arzt oder der Totenbeschauer. Die Anzeige des Todes muss spätestens am auf den Sterbetag folgenden Werktag erfolgen.

Wofür braucht man eine Sterbeurkunde?

Eine Sterbeurkunde brauchen die Hinterbliebenen zum einen für die Beisetzung; ohne Vorliegen einer Sterbeurkunde ist keine Beisetzung möglich, weder eine Erdbestattung noch eine Feuerbestattung. Zum anderen ist die Sterbeurkunde notwendig, um den Nachlass zu regeln und einen Erbschein zu erhalten. Auch für die Kündigung von Versicherungen und sonstigen Verträgen müssen Sie eine Sterbeurkunde vorlegen.

Sie benötigen einen Bestatter? Geprüfte Bestattungen in ganz Österreich organisieren Ihre Trauerfeier:

Wo muss man die Sterbeurkunde beantragen?

Sterbeurkunden werden immer beim zuständigen Standesamt oder dem Standesamtsverband einer Gemeinde beantragt. In Statutarstädten ist das Standesamt des Magistrats zuständig. Sollten Sie beim Beantragen der Sterbeurkunde Hilfe benötigen, können Sie Ihren Bestatter ansprechen. Er unterstützt Sie nicht nur bei der Planung der Beerdigung, der Auswahl von Sarg oder Urne und der Organisation der Trauerfeier, sondern auf Wunsch auch bei Behördengängen.

Nationale und internationale Sterbeurkunden

Neben nationalen Sterbeurkunden in deutscher Sprache gibt es auch internationale Sterbeurkunden. Dabei handelt es sich um mehrsprachige Ausführungen der Sterbeurkunde, die Sie zur Vorlage bei ausländischen Behörden benötigen.

Sterbeurkunde online anfordern

In einigen Städten und Gemeinden ist es möglich, eine Sterbeurkunde online zu beantragen. Abholen müssen Sie die Sterbeurkunde allerdings persönlich. Auf der Internetseite Ihrer Stadt oder Gemeinde können Sie sich darüber informieren, ob Sie die Sterbeurkunde online anfordern können und wie Sie dabei vorgehen müssen.

Sie wollen eine Bestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Bestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Wer stellt die Sterbeurkunde aus?

Sterbeurkunden werden immer vom Standesamt oder dem Standesamtsverband einer Gemeinde ausgestellt. Sollten Sie in einer Statutarstadt leben, müssen Sie sich für die Ausstellung der Sterbeurkunde an das Standesamt des Magistrats wenden.

Was steht in der Sterbeurkunde?

In einer Sterbeurkunde finden sich viele Informationen über den Verstorbenen, diese sind:

  • Vorname und Familienname des Verstorbenen
  • Staatsbürgerschaft
  • Ort und Tag der Geburt des Verstorbenen
  • Religion (optional)
  • der letzte Wohnsitz
  • Familienstand des Verstorbenen
  • Sterbeort
  • Zeitpunkt des Todes

Welche Unterlagen benötige ich für die Sterbeurkunde?

Wenn Sie die Ausstellung einer Sterbeurkunde beantragen, benötigen Sie dafür verschiedene Unterlagen:

  • Totenschein, weil Zeitpunkt und Ort des Todes auf der Sterbeurkunde vermerkt werden müssen
  • Geburtsurkunde, weil der Tag und der Ort der Geburt auf der Sterbeurkunde vermerkt werden müssen
  • Nachweis der Staatsbürgerschaft (hierfür reicht in der Regel der Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen)
  • Heiratsurkunde zum Vermerk der Daten des hinterbliebenen Partners auf der Sterbeurkunde
  • Meldenachweis
  • Scheidungsurteil, falls der Verstorbene geschieden ist
  • Abschrift aus dem Sterbebuch bei vorverstorbenem Ehepartner
  • Urkundlicher Nachweis akademischer Titel, damit diese richtig in der Sterbeurkunde vermerkt werden können
  • Reisepass, wenn es sich bei dem Verstorbenen nicht um einen österreichischen Staatsbürger handelt

Wann muss die Sterbeurkunde geholt werden?

Die Anzeige des Todesfall beim zuständigen Standesamt muss am auf den Todestag folgenden Werktag erfolgen. Die Ausstellung einer Sterbeurkunde dauert dann etwa eine Woche.

Kosten einer Sterbeurkunde

Die Kosten einer Sterbeurkunde belaufen sich auf 9,30 Euro, die in der Regel bei Abholung bar bezahlt werden. Sollten Sie weitere Informationen über wichtige Sterbefall Dokumente benötigen, erhalten Sie diese auf Bestattungsinfo.at. Auch über die verschiedenen Bestattungsarten, den Sterbefall und das Thema Bestattungsvorsorge und Sterbegeldversicherung finden Sie hier weitere Informationen.

Sie wollen eine Bestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Bestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Weitere Informationen auf Bestattungsinfo.at

Hier auf Bestattungsinfo.at finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Bestattung. Wie findet man ein gutes Bestattungsunternehmen? Wie ist der Ablauf einer Bestattung, wie hoch sind die Begräbniskosten und was sollte man zum Thema Exhumierung, Bestattungsinstitut und zur Beerdigung allgemein wissen?

Nina Hausmann Redakteurin Bestattung
Beitrag von
Nina Hausmann

Nina ist Teil unserer Online Redaktion. Sie gibt leicht verständliche & hilfreiche Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Bestattung, Begräbnis & Trauerfeier.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..