Bestattung benötigt?
So funktioniert´s
  • Bestattung online planen
  • Festpreis Angebot erhalten​
  • Bestattung beauftragen​
Finditoo Qualitätssiegel

Diamantbestattung in Österreich – Alles was Sie dazu wissen sollten

  • Redaktion Bestattungsinfo.at
Diamant liegt am Tisch
Share on whatsapp
Teilen
Share on email
Email senden
Die Diamantbestattung ist keine Bestattung im eigentlichen Sinne sondern die schönste Form der Aufbewahrung der Asche eines geliebten Menschen nach einer Feuerbestattung beziehungsweise Kremierung.
 
Ein Diamant steht für Reinheit und formvollendete Schönheit, für Ewigkeit und für die unendliche Liebe mit der wir einen verstorbenen Menschen in Erinnerung behalten möchten. Es gibt zahlreiche Gründe, warum sich ein Angehöriger für eine Feuerbestattung entscheidet und die Idee, sich aus der verbliebenen Asche einen Edelstein als Andenken fertigen zu lassen, ist wohl für viele ein trostspendender Gedanke. Anstatt von einer Diamantbestattung spricht man auch von einem Diamant aus Asche oder Erinnerungsdiamanten
Bestattung benötigt?
So funktioniert´s
  • Bestattung online planen
  • Festpreis Angebot erhalten​
  • Bestattung beauftragen​

Ablauf einer Diamantbestattung

Zunächst findet eine konventionelle Feuerbestattung im Krematorium statt, bei der auch Abschied vom Verstorbenen genommen wird. Beauftragen Sie ein kompetentes Bestattungsunternehmen mit der Diamantbestattung – man wird Ihnen bei der Organisation und dem Ablauf gerne behilflich sein und Ihnen pietätvoll, einfühlsam und diskret durch die schwere Zeit des Abschiednehmens helfen.

Bei der Einäscherung fallen etwa 2500 Gramm Asche an – für die Herstellung eines Erinnerungsdiamanten werden mindestens 500 Gramm amorpher Kohlenstoff benötigt.
 
Entscheiden Sie ganz nach Ihrem eigenen Gefühl, ob Sie die übrige Asche später für eine Urnenbeisetzung aufbewahren wollen. Ihr Bestattungsunternehmer berät Sie auch hier gerne über die Möglichkeiten.
 

Nach der Kremierung wird das Bestattungsunternehmen die Asche des Verstorbenen in die Schweiz überführen, da nach dem Bestattungsgesetzt die sogenannte Transformation in Österreich und Deutschland noch nicht gestattet ist. Nur der amorphe Kohlenstoff der Asche wird entnommen und unter Druck von 50.-60.000 bar und einer Temperatur von 1500-2000 Kelvin kristallisiert. So entsteht ein reiner, wunderschöner Diamant, der als Schmuckstück dem Hinterbliebenen als ewige Erinnerung bleibt und auf Wunsch weiterverarbeitet werden kann.

Diamanten in der Hand

Diamantbestattung Kosten

Die Diamantenbestattung Kosten sind  im Vergleich zu anderen Bestattungsarten sicherlich nicht die günstigsten. „Ewige Ruhe als Diamanten“ klingt für viele Menschen sehr verlockend, hat aber auch seinen Preis. Aus der Asche des Verstorbenen einen Diamanten herzustellen kostet in Österreich bis zu rund 13.000,- Euro. Günstige Diamanten ( ca. 0,4 Karat) erhält man schon ab ca. 4000,- Euro. Natürlich sind die Kosten allerdings abhängig von der jeweiligen Schleifung, Verarbeitung und Karat Anzahl des Edelsteins. Natürlich muss man aber auch die Diamantbestattung Kosten den Kosten für die Grabpflege bei einer Erdbestattung gegenüber stellen.

Fragen Sie am besten einen Bestatter in Ihrer Region, über die Diamantbestattung Preise. Nicht jeder Bestatter bietet Diamantbestattungen an. Daher recherchieren sie auf Bestattungsinfo.at welcher Bestatter auf die Diamantbestattung spezialisiert ist und somit weiß was ein Diamant aus Asche kostet.

Diamantbestattung – Was ist rechtlich zu beachten?

In Österreich gibt es nach wie vor den „Bestattungszwang“, d.h. dass die Urne vom Bestatter auf einer extra ausgewiesenen Fläche auf einem Friedhof oder in einem Friedwald bestattet werden muss, wohingegen in der Schweiz eine Urne auch an die Hinterbliebenen „freigegeben“ werden darf.

Ob Sie nun nach der Entnahme der Asche für die Diamantbestattung den verbliebenen Rest nach Österreich rück überführen lassen oder sich für eine Naturbestattung in der Schweiz entscheiden, hängt ganz allein von Ihrem persönlichen Empfinden oder gegebenenfalls der Willenserklärung (Letzter Wille) des Verstorbenen ab. Bei der Abwicklung wird Ihnen auch hierbei das von Ihnen beauftragte Bestattungsinstitut beratend zur Seite stehen.

Was Ihnen mit einem Diamant aus Asche bleibt, ist ein kostbares Erinnerungsstück, dass Sie sich ganz nach Wunsch schleifen und fassen lassen können.

Bestattung benötigt?
So funktioniert´s
  • Bestattung online planen
  • Festpreis Angebot erhalten​
  • Bestattung beauftragen​

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..