Bestattungsinfo.at

Feuerbestattung Kosten - Was kostet eine Feuerbestattung in Österreich?

  • Redaktion Bestattungsinfo.at
Flammen in einer Feuerkammer
Share on whatsapp
Teilen
Share on email
Email senden

In Österreich entscheiden sich immer mehr Menschen für eine Feuerbestattung. Während der Anteil an Feuerbestattungen im Jahre 1995 in Österreich gerade einmal bei 16 % lag, beträgt er heute über 40 %. 

Dieser Trend lässt sich nicht nur mit der zunehmenden Akzeptanz der Feuerbestattung im Christentum erklären, sondern auch mit den im Vergleich zur Erdbestattung geringen Feuerbestattung Kosten. Eine Feuerbestattung kostet im Durchschnitt 6000 Euro. Die Kosten einer Feuerbestattung sind somit geringer als die Kosten einer Erdbestattung.

Des Weiteren erhalten Sie alle Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Feuerbestattung. Insbesondere werden folgende Fragen beantwortet: Was kostet eine Feuerbestattung in Österreich?

Was kostet eine Kremation in Österreich, sowie mit welchen Kosten müssen Sie für einen Sarg und Urne im Zuge einer Feuerbestattung rechnen. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Kosten einer Feuerbestattung aufgelistet, aus denen sich die Preise in Österreich zusammensetzen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine durchschnittliche Feuerbestattung kostet um die 6000 Euro.
  • Für die günstigste (nicht anonyme) Feuerbestattung müssen Sie mit Kosten von mindestens 2600 Euro rechnen.
  • Je nach Wahl der Urne und Wahl der Bestattungsart können die Feuerbestattung Kosten erheblich variieren.
  • Eine Diamantbestattung kostet beispielsweise zusätzlich zu den übrigen Feuerbestattung Kosten mindestens 500 Euro.
  • Die günstigste Bestattung ist die anonyme Urnenbestattung ab circa 700 Euro.

Inhaltsverzeichnis

Was kostet eine Feuerbestattung?

Die Kosten für eine Feuerbestattung setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Wenn ein Mensch verstirbt, so muss der Todesfall zunächst bei der zuständigen Behörde angezeigt werden, woraufhin die Sterbeurkunde ausgestellt wird. Diese kostet je nach Bundesland in Österreich zwischen 10 und 15 Euro. Weitere Feuerbestattung Kosten fallen an für

  • die Überführung des Leichnams,
  • die Aufbahrung des Leichnams (wenn gewünscht),
  • die Arbeiten des Bestatters (Totenwaschung, Vorbereitung des Leichnams für die Aufbahrung, Ankleiden, Einbettung im Sarg usw.),
  • den Kremationssarg,
  • die Urne für die Bestattung,
  • das Urnengrab,
  • die Beisetzung an sich,
  • die Trauerfeier,
  • den Leichenschmaus,
  • die Todesanzeige
  • den Blumenschmuck und
  • ggf. den Trauerredner.
Sie wollen eine Feuerbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Feuerbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Was kostet die Überführung bei einer Feuerbestattung?

Für die Überführung eines Leichnams durch das beauftragte Bestattungsunternehmen müssen zwischen 100 und 200 Euro gerechnet werden. Wenn der Leichnam mehrmals überführt werden muss, steigen die Überführungskosten dementsprechend an.

Eine mehrmalige Überführung ist beispielsweise nötig, wenn ein Todesfall im Krankenhaus eintritt, die Aufbahrung aber zuhause oder in einer Aufbahrungshalle stattfinden soll. So muss der Leichnam vom Krankenhaus zur Vorbereitung der Aufbahrung zum Bestatter, von dort zum Ort der Aufbahrung und letztlich ins Krematorium überführt werden.

Tipp:

Überführungskosten sparen, mit der einmaligen Überführung, fragen Sie Ihren Bestatter!

Feuerbestattung Kosten – Was kostet der Sarg für eine Kremation?

Einäscherungen werden immer in einem speziellen Kremationssarg vorgenommen. Ein solcher Verbrennungssarg ist in der Regel geleimt und nicht, wie Särge für Erdbestattungen, geschraubt, damit sie vollständig verbrennen können. Weil sie meist aus einfachem und günstigem Holz gefertigt sind, fallen die Verbrennungssarg Kosten deutlich geringer aus als die für einen Sarg für Erdbestattungen. Im Schnitt betragen die Verbrennungssarg Kosten zwischen 300 und 800 Euro.

Krematorien in Österreich
In Österreich gibt es insgesamt 16 Krematorien, die sich auf die Bundesländer verteilen. Das einzige Bundesland, in dem es kein Krematorium gibt, ist das Burgenland.

Bestattungsunternehmen Kosten

Zu den Feuerbestattung Kosten zählen natürlich auch die Eigenleistungen, die der Bestatter vornimmt. Wie hoch diese ausfallen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. So übernimmt der Bestatter in der Regel die Totenwaschung, das Ankleiden und die Rekonstruktion bzw. Vorbereitung des Leichnams für die Aufbahrung. Insbesondere bei Unfalltoten kann dies eine Menge Zeit und Arbeit in Anspruch nehmen. Normalerweise belaufen sich die Kosten für die Eigenleistungen des Bestatters ohne die Überführungsgebühren auf etwa 1000 bis 1300 Euro.

Sie wollen eine Feuerbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Feuerbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Kosten Kremation – Was kostet eine Verbrennung?

Die Feuerbestattung Kosten für die Einäscherung an sich betragen meist zwischen 250 und 600 Euro. Hier gibt es teils große Unterschiede zwischen den Bundesländern in Österreich und den dort ansässigen Krematorien. So sind Kremationen in Linz im Schnitt beispielsweise teurer als in Innsbruck.

Was kostet eine Urne?

Bei einer Feuerbestattung wird die Asche nach der Kremation in eine Aschekapsel gefüllt, die dann in einer Urne beigesetzt wird. Was die Materialien, Formen, Farben und Designs von Urnen angeht, gibt es eine große Auswahl. Dementsprechend unterscheiden sich auch die Urnenpreise teils erheblich.

Biologisch abbaubare Urnen

Für Naturbestattungen wie die Baumbestattung werden biologisch abbaubare Urnen benötigt. Bei Seebestattungen sollte die Urne möglichst aus gepresstem Sand oder Salzkristallen bestehen und so vollständig wasserlöslich sein.

Wie unterscheiden sich die Kosten bei verschiedenen Urnenmodellen?

Mit welchen Feuerbestattung Kosten Sie im Hinblick auf eine Urne circa rechnen müssen, können Sie folgender Tabelle entnehmen:

Urne

Material

ungefähre Kosten

Aschekapsel

Kunststoff, Maisstärke, Keramik, Eisenblech

20 Euro

Einfache Schmuckurne

Kunststoff, Stahl

50-100 Euro

Schmuckurne

Keramik, Emaille, Messing

100-200 Euro

Handbemalte Schmuckurne

Kunststoff, Metall

ab 200 Euro

Hochwertige Schmuckurne

Granit, Marmor

ab 400 Euro

Biologisch abbaubare Urne

Maisstärke, Papier

100 Euro

Hochwertige biologisch abbaubare Urne

Bambus, Ton, Holz

ab 200 Euro

Urne für Seebestattung

Salzkristall, gepresster Sand

120 Euro

Wie hoch sind die Beisetzungskosten bei einer Feuerbestattung?

Die Feuerbestattung ist Voraussetzung für verschiedene Bestattungsarten. Darunter fallen die traditionelle Urnenbeisetzung auf dem Friedhof und Naturbestattungen wie die Friedwaldbestattung und die Seebestattung. Auch extravagante Bestattungsarten wie die Diamantbestattung und die Weltraumbestattung setzen eine Einäscherung voraus.

Wie hoch die Beisetzungskosten bei einer Feuerbestattung sind, hängt von der gewählten Bestattungsart ab. Im Durchschnitt müssen Sie mit Beisetzungskosten zwischen 300 und 500 € rechnen.

Sie wollen eine Feuerbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Feuerbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Kosten Urne zuhause aufstellen

In einigen Bundesländern in Österreich ist es möglich, die Urne nach der Einäscherung zu Hause aufzustellen. Hier entfallen die Beisetzungskosten also komplett und es müssen nur die normalen Feuerbestattung Kosten getragen werden.

Was kostet eine Urnenbestattung in Österreich?

Im Durchschnitt kostet eine komplette Urnenbestattung in Österreich um die 6000 €. Hier sind aber nicht nur die Feuerbestattung Kosten bzw. nur die Kosten für die Einäscherung miteinbezogen, sondern auch die für den Bestatter, die Trauerfeier, den Leichenschmaus usw.

Anonyme Urnenbestattung

Die anonyme Urnenbestattung ist die günstigste Bestattung. Hier müssen Sie lediglich mit Kosten um die 700 Euro rechnen. Eine anonyme Erdbestattung kostet etwa 1000 Euro. Doch auch hier können die Preise variieren.

Feuerbestattung Kosten – Grabpflege

Wer sich nicht selbst um die Grabpflege kümmern kann oder möchte, kann die Grabpflege in Auftrag geben. Für ein Urnengrab müssen hier pro Jahr mit etwa 150-200 € gerechnet werden. Die Kosten für die Grabpflege werden üblicherweise nicht zu den Feuerbestattung Kosten hinzugerechnet.

Sie wollen eine Feuerbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Feuerbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Was ist eine Friedwaldbestattung?

Die Friedwaldbestattung ist eine recht neue Form der Bestattung und eine mittlerweile beliebte Alternative zum Urnengrab auf dem Friedhof. Bei einer Friedwaldbestattung, auch Baumbestattung genannt, wird die Asche des Verstorbenen im Bereich der Wurzel eines Baumes beigesetzt. Die Urnen für Baumbestattungen müssen biologisch abbaubar sein.

Feuerbestattung – Kosten für eine Seebestattung

Bei einer Seebestattung fallen vor allem die Kosten für die Reederei ins Gewicht. Hier müssen Sie zwischen 1000 und 4000 € einplanen, die zusätzlich zu den Feuerbestattung Kosten entstehen.

Feuerbestattung – Kosten für eine Diamantbestattung

Eine Diamantbestattung ist eine sehr besondere Form der Bestattung. Hier wird die Asche des Verstorbenen in einem mehrmonatigen Prozess zu einem Diamanten verarbeitet. Wer sich hierfür entscheidet, muss zusätzlich zu den anderen Feuerbestattung Kosten mit einer zusätzlichen finanziellen Belastung von mindestens 5000 € rechnen. Wer die Asche zu einem Einkaräter pressen lassen möchte, muss mindestens 13.000 € einplanen.

Feuerbestattung – Kosten für eine Weltraumbestattung

Wer sich für eine Weltraumbestattung entscheidet, der zahlt pro Gramm Asche. Wenn nur 1 Gramm Asche im Weltall auf eine Umlaufbahn gebracht werden soll, kostet das circa 2500 €. Bei 7 g belaufen sich die Kosten auf etwa 5000 €

Diamantbestattung und Weltraumbestattung
Bei diesen beiden Bestattungsarten sollten Sie bedenken, dass zusätzlich die Kosten für die normale Bestattung der verbleibenden Asche anfallen.

Grafik - Kosten der Beisetzungsarten einer Feuerbestattung

Grafik der Bestattungsarten und Kosten zur Beisetzung einer Feuerbestattung

Was kostet eine Feuerbestattung komplett?

Durchschnittlich kostet eine Feuerbestattung um die 6000 Euro. Allerdings ist eine Feuerbestattung zu günstigen Kosten möglich, wenn man sich an der einen oder anderen Stelle, beispielsweise bei der Urne, nicht für die teuerste Variante entscheidet. Auch der Leichenschmaus kann bei den Feuerbestattung Kosten stark ins Gewicht fallen.

Wenn Sie hier nicht die ganze Trauergesellschaft, sondern nur den engsten Familienkreis einladen, bleiben die Kosten überschaubar. In untenstehender Tabelle sehen Sie nochmals auf einen Blick mit welchen Feuerbestattung Kosten Sie rechnen müssen:

Feuerbestattung Kosten

Von…bis Euro

Sterbeurkunde

10-15 Euro

Überführung des Leichnams

100-200 Euro

Aufbahrung

80-250 Euro

Bestatter

1000-1300 Euro

Kremationssarg

300-800 Euro

Urne

ab 50 Euro

Beisetzung

300-500 Euro

Urnengrab

180-500 Euro

Todesanzeige

60-150 Euro

Leichenschmaus

ab 200 Euro

Blumenschmuck

ab 50 Euro

Trauerredner

ab 300 Euro

Für die Kosten für eine Feuerbestattung müssen Sie also mit mindestens 2600 Euro rechnen. Beachten Sie bitte, dass viele der genannten Posten deutlich teurer sein können. So kostet ein Leichenschmaus für eine große Trauergemeinde in einem Restaurant oft mehrere tausend Euro. 

Ebenso kann der Blumenschmuck bei entsprechenden Wünschen wesentlich teurer sein als die von uns angegebenen günstigsten Varianten. Durchschnittlich sollten Sie um die 6000 Euro für eine Feuerbestattung einplanen. Wenn Sie sich für eine Weltraumbestattung, eine Seebestattung oder eine Diamantbestattung entscheiden, steigen die Feuerbestattung Kosten dementsprechend an.

Sie wollen eine Feuerbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Feuerbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Weitere Informationen auf Bestattungsinfo.at

Hier auf Bestattungsinfo.at finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Bestattung. Wie findet man ein gutes Bestattungsunternehmen? Wie ist der Ablauf einer Bestattung, wie hoch sind die Begräbniskosten und was sollte man zum Thema Exhumierung, Bestattungsinstitut und zur Beerdigung allgemein wissen?

Das und noch viel mehr können Sie auf Bestattungsinfo.at nachlesen sowie Informationen über Bestatter in Wien, Linz, Graz, Salzburg, KlagenfurtInnsbruck sowie anderen österreichischen Städten einholen.

Nina Hausmann Redakteurin Bestattung
Beitrag von
Nina Hausmann

Nina ist Teil unserer Online Redaktion. Sie gibt leicht verständliche & hilfreiche Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Bestattung, Begräbnis & Trauerfeier.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..