Bestattungsinfo.at

Kosten einer Urnenbestattung – Was kostet eine Urnenbestattung in Österreich

  • Redaktion Bestattungsinfo.at
Mann mit Urne und Blumen
Share on whatsapp
Teilen
Share on email
Email senden

Seit einigen Jahren steigt der Anteil an Feuerbestattungen und somit auch an Urnenbestattungen in Österreich an. Mit ein Grund für diese Entwicklung ist der finanzielle Aspekt: Feuerbestattungen bzw. Urnenbestattungen sind durchschnittlich günstiger als Erdbestattungen.

Doch was kostet eine Urnenbestattung genau? Wie teuer ist eine Urne? Und wie hoch sind die Beisetzungskosten bei einer Urnenbestattung? Diese und weitere Fragen werden wir im Folgenden für Sie beantworten.

Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kosten einer Urnenbestattung betragen durchschnittlich zwischen 5000 und 6000 Euro.
  • Teils können die Kosten erheblich variieren und hängen von verschiedenen Faktoren ab. 
  • Die Bestatterleistungen machen ca. ein Drittel der Kosten der Urnenbestattung aus.
  • Bei weltlichen Bestattungen hält ein Trauerredner die Trauerfeier ab und muss natürlich extra bezahlt werden.
  • Urnenbestattungen sind in der Regel günstiger als Erdbestattungen.
  • Ihr Bestatter kann Sie bei allen Fragen rund um die Urnenbestattung und die Kosten einer Urnenbestattung beraten.

Was kostet eine Urnenbestattung?

Urnenbestattungen kosten durchschnittlich 5000 bis 6000 Euro. Je nach gewählter Urne, dem Umfang der Trauerfeier usw. können die Kosten allerdings erheblich variieren. Einen Überblick über die verschiedenen Posten der Kosten einer Urnenbestattung erhalten Sie hier:

Urnenbestattung KostenVon…bis Euro
Sterbeurkunde10-15 Euro
Überführung des Leichnams100-200 Euro
Aufbahrung80-250 Euro
Bestatter1000-1300 Euro
Kremationssarg300-800 Euro
Urneab 50 Euro
Beisetzung300-500 Euro
Urnengrab180-500 Euro
Todesanzeige60-150 Euro
Leichenschmausab 200 Euro
Blumenschmuckab 50 Euro
Trauerrednerab 300 Euro
Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Urnenbestattung Kosten – die Überführung

Die Überführung des Leichnams kostet durchschnittlich 100 bis 200 Euro. Wie viel das beauftragte Bestattungsunternehmen aber letztlich berechnet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wenn ein Verstorbener mehr als einmal überführt werden muss, steigen die Kosten natürlich an.

Wenn vor der Kremation beispielsweise eine Aufbahrung gewünscht ist, steigen die Kosten der Urnenbestattung insgesamt an. Schließlich muss der Leichnam dann nicht nur vom Sterbeort ins Bestattungsinstitut und von dort ins Krematorium überführt werden, sondern zusätzlich in die Aufbahrungshalle.

Urnenbestattung Kosten - Kremationssarg

Kremationssärge kosten etwa 300 bis 800 Euro und sind dementsprechend wesentlich günstiger als Särge für Erdbestattungen. Die günstigen Verbrennungssarg Preise hängen damit zusammen, dass Kremationssärge meist aus einfachem Holz gefertigt sind. Damit beim Verbrennungsvorgang keine Rückstände bleiben, verschraubt man Kremationssärge in der Regel nicht, sondern verleimt sie nur.

Tipp:

Kremationssärge sind deutlich günstiger als Särge für die Erdbestattung!

Urnenbestattung Kosten – Bestattungsunternehmen

Die Kosten einer Urnenbestattung werden maßgeblich von den Kosten für das Bestattungsunternehmen mitbestimmt. Für die sogenannten Eigenleistungen des Bestatters fallen durchschnittlich 1000 bis 1300 Euro an. Unter anderem kümmert sich der Bestatter hierfür um die Totenwaschung, das Ankleiden des Leichnams und die Einsargung. Wenn Sie eine Aufbahrung wünschen, bereitet der Bestatter den Leichnam hierfür vor, präpariert den Leichnam und nimmt, wenn nötig, kosmetische Eingriffe vor.

Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Urnenbestattung Kosten - Wie viel kostet eine Feuerbestattung?

Die Feuerbestattung Kosten machen zwischen 250 und 600 Euro aus. Die genauen Feuerbestattung Kosten sind von Bundesland zu Bundesland und Krematorium zu Krematorium unterschiedlich. Ihr Bestatter kann Sie über die Unterschiede aufklären und Sie bei Fragen beraten.

alternative Bestattungsarten

Die Einäscherung ist nicht nur für die Urnenbestattung auf dem Friedhof Voraussetzung. Auch für Baumbestattungen und Seebestattungen sind Einäscherungen Pflicht. Diamantbestattungen und Weltraumbestattungen setzen ebenfalls eine Kremation voraus und können zusätzlich zu einer anderen Bestattungsart durchgeführt werden.

Urnenbestattung Kosten – Was kostet eine Urne?

Urnen gibt es in vielen Varianten, Materialien und Formen. Für Seebestattungen und Baumbestattungen beispielsweise sind biologisch abbaubare Urnen vorgeschrieben, die aus Maisstärke, Papier, Bambus, Holz, gepresstem Sand oder Salzkristallen bestehen und zwischen 100 und mehreren 100 Euro kosten. Urnen für klassische Urnenbeisetzungen gibt es in verschiedenen Preisklassen:

UrneMaterialKosten 
Einfache SchmuckurneKunststoff, Stahl50-100 Euro
SchmuckurneKeramik, Emaille, Messing100-200 Euro
Handbemalte SchmuckurneKunststoff, Metallab 200 Euro
Hochwertige SchmuckurneGranit, Marmorab 400 Euro

Beisetzungskosten bei der Urnenbestattung

Auch die Beisetzungskosten machen die gesamten Kosten einer Urnenbestattung zum Teil aus. Hier sollten Sie durchschnittlich 300 bis 500 Euro einplanen. Zusätzlich kommen Urnengrab Kosten von einigen 100 Euro auf Sie zu.

Urnenbestattung Kosten – die Grabpflege

Wer möchte, kann sich selbst um die Grabpflege des Urnengrabs kümmern. Wer jedoch eine professionelle Grabpflege in Auftrag geben möchte, der muss für ein Urnengrab jährlich etwa 200 Euro einplanen.

Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Wie teuer ist eine anonyme Urnenbestattung?

Die anonyme Urnenbestattung ist die günstigste Bestattungsart und kostet unter 1000 Euro. Natürlich können auch hier die Preise der Urnenbestattung variieren, bleiben aber auf jeden Fall überschaubar.

Kann man Beerdigungskosten von den Steuern absetzen?

Bestattungskosten von der Steuer absetzen, diese  können nur dann bis 10.000 Euro als außergewöhnliche Belastung von der Steuer abgesetzt werden, wenn kein Nachlassvermögen vorhanden ist, aus dem die Kosten der Urnenbestattung bestritten werden können.

Wer finanziell nicht in der Lage ist, die Kosten für die Urnenbestattung zu tragen, kann einen Zuschuss zu den Bestattungskosten in Österreich beantragen.

Kosten für den Leichenschmaus, die Traueranzeige usw.

Ein Leichenschmaus kann von wenigen 100 Euro bis einigen 1000 Euro einen unterschiedlich großen Teil der Urnenbestattung Kosten ausmachen. Wenn Sie sich mit einer kleinen Trauergemeinde für einen Leichenschmaus zuhause entscheiden, sind die Kosten am überschaubarsten. Ein professionell in einem Restaurant ausgerichteter Leichenschmaus für eine größere Trauergemeinde schlägt natürlich mehr zu Buche.

Ebenso unterschiedlich hoch fallen die Kosten für die Traueranzeige und die Trauerfeier aus. Die genauen Kosten hängen hier von verschiedenen Faktoren ab: Eine kleine Traueranzeige in einer regionalen Tageszeitung ist günstiger als eine große in einer überregionalen Zeitung.

Eine Trauerfeier mit professionellen Musikern ist kostspieliger als eine ohne usw. Zu einem erheblichen Teil hängen die Kosten einer Urnenbestattung also damit zusammen, was Sie sich für die Beisetzung wünschen.

Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Weitere Informationen auf Bestattungsinfo.at

Hier auf Bestattungsinfo.at finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Bestattung. Wie findet man ein gutes Bestattungsunternehmen? Wie ist der Ablauf einer Bestattung, wie hoch sind die Begräbniskosten und was sollte man zum Thema Exhumierung, Bestattungsinstitut und zur Beerdigung allgemein wissen?

Das und noch viel mehr können Sie auf Bestattungsinfo.at nachlesen sowie Informationen über Bestatter in Wien, Linz, Graz, Salzburg, KlagenfurtInnsbruck sowie anderen österreichischen Städten einholen.

Nina Hausmann Redakteurin Bestattung
Beitrag von
Nina Hausmann

Nina ist Teil unserer Online Redaktion. Sie gibt leicht verständliche & hilfreiche Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Bestattung, Begräbnis & Trauerfeier.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..