Bestattungsinfo.at

Der Ablauf einer Urnenbestattung – Wie läuft eine Urnenbestattung in Österreich ab?

  • Redaktion Bestattungsinfo.at
Trauerndes paar im Hintergrund einer Urnenbestattung am Friedhof
Share on whatsapp
Teilen
Share on email
Email senden

Feuerbestattungen finden in Österreich immer häufiger statt, nämlich mittlerweile in über 40 Prozent der Sterbefälle. Das liegt nicht nur an der zunehmenden Akzeptanz von Feuerbestattungen in Christentum. Ebenso bestimmen immer mehr Menschen bereits zu Lebzeiten im Rahmen einer Vorsorge für den Todesfall selbst darüber, wie sie sich ihre Bestattung wünschen.

 Unter anderem ist die Feuerbestattung die Voraussetzung für eine Urnenbestattung, über die wir Sie nun näher informieren. Zum Beispiel klären wir folgende Fragen: Wie ist der Ablauf einer Urnenbestattung? An welche verschiedenen Schritte muss man beim Ablauf einer Urnenbestattung denken? Und welche Möglichkeiten gibt es für die Trauerfeier bei einer Urnenbeisetzung?

Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine klassische Urnenbeisetzung findet üblicherweise auf dem Friedhof statt.
  • Möglich ist die Urnenbeisetzung im Urnengrab, der Urnenstele, der Urnenwand oder einer Gruft.
  • Ob eine Aufbahrung stattfindet, bestimmt maßgeblich den Ablauf einer Urnenbestattung.
  • Durchschnittlich kostet eine Urnenbestattung 5000 bis 6000 Euro.
  • Für die Einäscherung wird ein spezieller Kremationssarg benötigt.

Was ist eine Urnenbestattung?

Im Rahmen einer Urnenbestattung wird die Asche eines Verstorbenen in einer Urne beigesetzt. In Österreich geschieht das üblicherweise auf einem Friedhof in einem Urnengrab, einer Urnenstele, der Urnenwand des Friedhofs oder einer Gruft.

Allerdings gibt es noch andere Möglichkeiten, eine Urne beizusetzen. Doch dazu später mehr. Zunächst möchten wir Sie mit dem Ablauf einer Urnenbestattung vertraut machen.

Wie läuft die Urnenbeisetzung ab?

Urnenbeisetzungen folgen immer einem bestimmten Muster. Allerdings sind die Möglichkeiten für die Gestaltung der Trauerfeier und den anschließenden Leichenschmaus höchst individuell. Maßgeblichen Einfluss auf den Urnenbestattung Ablauf hat die Frage, ob die Angehörigen vor der Kremierung des Leichnams eine Aufbahrung wünschen. Üblicherweise folgt der Ablauf einer Urnenbestattung folgenden Schritten:

Schritte Ablauf
1Ausstellung des Totenscheins
2Bestatterleistungen
3Aufbahrung (optional)
4Überführung des Leichnams
5Zweite Leichenschau
6Einäscherung
7Urnenbeisetzung
Tipp:

Es gibt einige alternative Beisetzungsmöglichkeiten für eine Urnenbestattung. Die Seebestattung, Baumbestattung und Waldbestattung sind nur eine Auswahl der vielseitigen Möglichkeiten zur Beisetzung einer Urne.

Info Grafik: Ablauf einer Urnenbestattung in Österreich

Urnenbestattung Ablauf – Feststellung des Todes

Im Todesfall ist als erstes eine Leichenschau vorgeschrieben. Diese wird von einem Arzt vorgenommen und dient der offiziellen Feststellung des Todes und der Todesursache.

Im Anschluss an die Leichenschau stellt der Arzt einen Totenschein aus, den Sie für die Beantragung der Sterbeurkunde benötigen. Wenn der Arzt die Todesursache nicht eindeutig bestimmen kann, wird unter Umständen eine Obduktion angeordnet.

Urnenbestattung Ablauf - Beauftragung Bestattungsunternehmen

Der zweite Schritt beim Ablauf einer Urnenbestattung besteht aus der Beauftragung eines Bestattungsunternehmens und den Bestatterleistungen. Zu diesen zählen die Überführung des Leichnams, die Totenwaschung, das Ankleiden und die Einsargung des Leichnams.

Wenn eine Aufbahrung stattfinden soll, kümmert sich der Bestatter um die Vorbereitung des Leichnams. Zu den Vorbereitungen zählen die Einbalsamierung und unter Umständen kosmetische Eingriffe.

Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Ablauf einer Urnenbestattung - Aufbahrung

Eine Aufbahrung kann offen oder geschlossen stattfinden. Bei der geschlossenen Aufbahrung befindet sich der Verstorbene im geschlossenen Sarg, während dieser bei der offenen Aufbahrung geöffnet ist. Viele Angehörige entscheiden sich für eine Aufbahrung, um von dem Verstorbenen in Ruhe Abschied nehmen und das Geschehene besser begreifen zu können.

Überführung bei einer Urnenbestattung

Schritt vier des Ablaufs einer Urnenbestattung besteht aus der Überführung des Leichnams ins Krematorium. Hier findet die Einäscherung in einem Kremationssarg statt. Kremationssärge bestehen im Unterschied zu Särgen für die Erdbestattung in Österreich aus einfachem Holz und nicht lediglich verleimt, um vollständig verbrennen zu können.

Zweite Leichenschau im Krematorium

Vor der Einäscherung ist eine zweite Leichenschau gesetzlich vorgeschrieben. Erst wenn die zweite Leichenschau stattgefunden hat, darf die Freigabe des Leichnams zur Einäscherung erteilt werden.

Ablauf - Freigabe zur Kremation

Im Anschluss an die Freigabe zur Kremation findet der Verbrennungsvorgang statt. Hierzu wird der Kremationssarg zunächst mit einem feuerfesten Schamottestein versehen. Damit wird eine eindeutige Zuordnung der Asche im Nachhinein sichergestellt. 

Die Einäscherung an sich dauert etwa 90 Minuten. Allerdings muss die Asche danach gut auskühlen, bevor sie in die Aschekapsel und die Urne gefüllt wird.

Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Ablauf einer Urnenbestattung - Die Beisetzung

Der letzte Schritt beim Ablauf einer Urnenbestattung ist die Urnenbeisetzung. Diese kann entweder im engsten Familienkreis oder mit der ganzen Trauergemeinde stattfinden.

Welche Möglichkeiten gibt es für die Trauerfeier beim Ablauf einer Urnenbeisetzung?

Für die Trauerfeier und somit auch den Leichenschmaus gibt es beim Ablauf einer Urnenbestattung zwei Möglichkeiten. So können Sie die Urnenbeisetzung gestalten:

Zum einen können sowohl Trauerfeier als auch Leichenschmaus im Anschluss an die Aufbahrung stattfinden. Die Einäscherung und demnach auch die Beisetzung des Leichnams erfolgen erst danach.Zum anderen können Trauerfeier und Leichenschmaus am selben Tag wie die Beisetzung stattfinden, also erst nach der Kremation des Leichnams.

Im ersten Fall erfolgt die Beisetzung meist in aller Ruhe im engsten Familienkreis, während die Beisetzung im zweiten Fall mit der gesamten Trauergemeinde erfolgt. Wie Sie die Urnenbeisetzung gestalten, liegt also ganz an Ihnen. Wenn möglich, sollten Sie sich an den Wünschen des Verstorbenen orientieren.

Leichenschmaus ist keine Pflicht

Üblicherweise gehört ein Leichenschmaus zum Ablauf einer Urnenbestattung dazu. Allerdings ist es keine Pflicht, einen Leichenschmaus zu veranstalten. Wer sich mit dem Gedanken daran unwohl fühlt oder als Angehöriger nach der Beisetzung lieber für sich sein möchte, kann dies ohne schlechtes Gewissen tun.

Welche anderen Bestattungsarten in Österreich gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man die Feuerbestattung und die Erdbestattung. Wer sich für die Feuerbestattung entscheidet, hat für die Beisetzung folgende Möglichkeiten:

Zusätzlich kann eine Diamantbestattung und / oder eine Weltraumbestattung durchgeführt werden

Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Häufige Fragen im Zusammenhang mit dem Ablauf einer Urnenbestattung

Weil sich den Angehörigen im Zusammenhang mit dem Ablauf einer Feuerbestattung immer wieder ähnliche Fragen stellen, haben wir die wichtigsten für Sie zusammengesucht.

Wie lange dauert es im Krematorium?

Der Verbrennungsvorgang an sich dauert nur durchschnittlich 90 Minuten. Bis die Urne mit der Asche im Krematorium allerdings abgeholt werden kann, vergehen meist 3 bis 4 Tage.

Was kostet das Verbrennen im Krematorium?

Die Feuerbestattung Kosten in Österreich belaufen sich zwischen 200 und 600 Euro. Hier gibt es zwischen den Bundesländern und den einzelnen Krematorien teils erhebliche Unterschiede.

Was kostet eine Urnenbestattung in Österreich?

Normalerweise muss man für eine Urnenbestattung mit Kosten von 5000 bis 6000 Euro rechnen. Gern können Sie sich auf Bestattungsinfo.at näher über die Kosten einer Urnenbestattung, die Feuerbestattung Kosten und die Kosten einer Erdbestattung informieren.

Was kostet ein Kremationssarg?

Ein Kremationssarg kostet zwischen 300 und 800 Euro. Weil er aus einfachem Holz besteht, ist er also wesentlich günstiger als ein Sarg für eine Erdbestattung.

Wer muss die Beerdigungskosten zahlen?

Die nächsten Angehörigen bzw. Erben müssen für die Beerdigungskosten aufkommen. Anders sieht es aus, wenn der Verstorbene im Rahmen einer Bestattungsvorsorge und Sterbegeldversicherung Vorkehrungen getroffen hat.

Urnenbeisetzung Kleidung – Was zieht man zu einer Urnenbeisetzung an?

Üblicherweise trägt man als Trauergast schwarze Kleidung oder kombiniert ein weißes Oberteil mit einer schwarzen Hose / einem schwarzen Rock. Bunte Kleidung sollte man nur tragen, wenn dies von den Angehörigen gewünscht ist und auch klar kommuniziert wird.

Sie wollen eine Urnenbestattung planen?
Wir helfen Ihnen eine würdevolle Urnenbestattung zu planen. Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Preisangebot ein.

Weitere Informationen auf Bestattungsinfo.at

Hier auf Bestattungsinfo.at finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Bestattung. Wie findet man ein gutes Bestattungsunternehmen? Wie ist der Ablauf einer Bestattung, wie hoch sind die Begräbniskosten und was sollte man zum Thema Exhumierung, Bestattungsinstitut und zur Beerdigung allgemein wissen?

Das und noch viel mehr können Sie auf Bestattungsinfo.at nachlesen sowie Informationen über Bestatter in Wien, Linz, Graz, Salzburg, KlagenfurtInnsbruck sowie anderen österreichischen Städten einholen.

Nina Hausmann Redakteurin Bestattung
Beitrag von
Nina Hausmann

Nina ist Teil unserer Online Redaktion. Sie gibt leicht verständliche & hilfreiche Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Bestattung, Begräbnis & Trauerfeier.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..

Bestattungsinfo.at Favicon

Jetzt unverbindlich Bestattung online planen und Fixpreis anfordern